Nachdem ich bei Sonnenschein in Köln losgefahren bin, gab es eine Zitterpartie durch die Eifel. Der heiße Kaffee in Luxemburg hat geholfen und es ging trocken weiter nach Vienne. Ich habe hier und da nicht so schöne Erfahrungen mit den Franzosen gemacht, aber das Bild hat sich nun doch gewandelt.

20160430_110828

Meine Couchsurfinghosts waren einfach großartig und tiefenentspannt.  Während Pastaparty und einem speziellen selbstgemachten Käse nach Opa´s Geheimrezept (ausser Whiskey und Knoblauch werde ich wohl nie Erfahren was drin war) haben wir über Gott und die Welt geplaudert.

IMG-20160430-WA0002

Nach dem Frühstück geht es auf den großen Samstagsmarkt in Vienne, der einiges zum kleinen Preis zu bieten hat. Hier ergattere ich meine Zutaten für´s Pausenbrot unterwegs. Die Franzosen sind echt toll.

Da das Bikercafe L’Ódeons direkt am Markt ist, bietet sich hier ein kurzer Abstecher an. Hier treffe ich den Bikerclub Grimm Reapers MC, aber hierzu später mehr.

????????????????????????????????????

Meine Tour heute startet mit Regen und das nicht gerade knapp. Nach dem Regen folgt Sonnenschein nur leider mit sehr starkem Seitenwind. Zum Glück Seitenwind, so hänge ich mich wie eine Hämorrhoide an einen LKW und fahre ca. 2 Std mit 100km/h neben diesem. Der Vorteil ich spare Sprit und komme zumindest mit dem LKW weiter.

In Barcelona surfe ich bei der selben Familie wie im letztem Jahr, somit ist die Wiedersehensfreude groß.